Montag, Dez 17th

Last updateFr, 21 Sep 2018 12pm

Hauskatzen Katzenhaltung Katzenratgeber – Wenn Katze oder Kater zubeisst

Katzenhaltung – Tipps zur Haltung von Hauskatzen, Wohnungskatzen und Regeln für den Mehrkatzenhaushalt

Katzenratgeber – Wenn Katze oder Kater zubeisst

Katzenratgeber – Verhalten bei Katzenbiss

Katzentipps – Behandlung von Katzenbissen ist Profisache! 

Katzenratgeber machen auch unerfreuliche Erfahrungen mit dem Katzenverhalten. Trotz enger freundschaftlicher Beziehung kann es durchaus vorkommen, dass Katze oder Kater einmal über die Stränge schlagen und etwas zu heftig zubeissen. 

 

Das ist dem Autor dieses Artikels im Frühjahr 2009 auch widerfahren: Kater Anton, ansonsten der Schmusekater vor dem Herrn, war offensichtlich bei der Fellpflege irgendeine Laus über die Leber gelaufen. Und so schnell, wie der Kater die Ohren in Angriffsstellung zurücklegte und herzhaft in die über ihm schwebende Hand biss, konnte ich nicht einmal reagieren. 
Einen Grund für dieses Verhalten der Katze fanden wir nicht. Der Biss war recht tief, und zunächst sah er ganz harmlos aus. Als Mann denkt man(n) ja auch bei einer solchen Kleinigkeit nicht direkt an einen Arztbesuch. Die Warnung meiner Partnerin, zum Arzt zu gehen, schlug ich zunächst also in den Wind.

Katzenbiss – Gefahr durch Infektion

Über Nacht begann die Wunde bereits heiss zu werden. Ich recherchierte also im Internet unter den Stichworten >Katzenbiss< und >Behandlung<. Die Ergebnisse der Seiten von Handchirurgen im Internet zum Thema Behandlung von Katzenbissen sind wirklich nur etwas für Hartgesottene – und machten den richtigen Eindruck auf mich, sodass ich Selbstmedikation sofort verwarf und mich zähneknirschend in die Notaufnahme des nächstgelegenen Krankenhauses machte. Der diensthabende Chirurg untersuchte – und wetzte das Messer. Nach einer eingehenden Säuberung der Verletzung, Auffrischung des Tetanus-Schutzes und einer Schiene an der Hand hatte ich eine Woche lang Pause – mit täglichen Konsultationen bei Ärzten, die sich ihre Scherze nicht verkneifen konnten. 

Der Biss eine Katze ins Gewebe ist deshalb so gefährlich, weil durch die Säbel-Form der Reißzähne der Katze der Bisskanal an der Spitze des Zahnes sehr fein ist und sich sofort verschliesst– inclusive der darin befindlichen Bakterien, die schnell für Entzündungen sorgen. Diese muss schnellstmöglich versorgt werden, um Entzündungen oder einer Blutvergiftung vorzubeugen.

Katzenratgeber – Tipp: 

Wer von einer Katze gebissen wird, sollte unbedingt einen Arzt oder die Notaufnahme eines Krankenhauses aufsuchen. Speziell Bisse an der Hand können für langwierige Verletzungen sorgen, die von Spezialisten wie Handchirugen versorgt werden sollten. Keine Experimente mit Hausmitteln, bitte!