Samstag, Jun 24th

Last updateDi, 28 Feb 2017 7am

Hauskatzen Katzenverhalten Katzenverhalten respektieren – wenn Katzen ruhen

Katzenverhalten respektieren – wenn Katzen ruhen

Katzenverhalten respektieren - wenn Katzen ruhen
Katzenratgeber: Ruhezonen und Rückzugsmöglichkeiten für Katzen beachten 

 Zur Lebensweise der Katze gehört es, tagsüber ausgiebig zu schlafen oder zu dösen. „Bitte nicht stören!“ ist das Motto, wenn Katzen oder Kater ihre Ruhe haben möchten. Eine Aufforderung, die Mensch auf jeden Fall respektieren sollte, um den häuslichen Frieden mit den Samtpfoten nicht zu gefährden. Denn auf Störungen kann die Katze gestresst und im schlimmsten Fall aggressiv reagieren. 

 Katzenverhalten kennen, Ruhezonen respektieren

Im Zusammenleben von Katze und Mensch ist ein wichtiger Punkt die Vereinbarung darüber, dass es Bereiche gibt, in die sich Katze oder Kater zurückziehen kann. Sei es, um zu schlafen oder zu ruhen, um sich hingebungsvoll seinem Lieblings-Katzenspielzeug oder einem Leckerchen zu widmen. Es gehört zum normalen Katzenverhalten, Vorliebe für solche Plätze zu entwickeln, die auch in Angst-Situationen einen sicheren Rückzugspunkt bieten. Diesen „privaten“ Bereich der Katze sollten Menschen akzeptieren – er sollte für uns dann tabu sein, zumindest sollte man sich diesen Bereich sehr vorsichtig nähern und bei Desinteresse der Katze ihre Ruhe lassen. Leider kommt es gerade dann bei Katzen zu angstbedingten Aggressionen wie Beissen oder Kratzen. Normales Katzenverhalten, wenn dem Tier die Möglichkeit genommen wird, einer Konfliktsituation durch Vermeidungsverhalten und Rückzug an einen sicheren Ort aus dem Weg zu gehen. 

Hauskatzen und Kinder 

Sind Kinder im Haushalt, ist es wichtig, diese Bedürfnisse der Katze und das Katzenverhalten deutlich zu vermitteln. Denn der Reiz, eine schlafende Katze zu streicheln oder auf den Arm zu nehmen ist für Kinder natürlich enorm gross. Sehr schnell wird dabei jedoch ein Punkt erreicht, an der die Katze ihre Grenzen deutlich kommuniziert: durch Kratzen oder schlimmstenfalls durch Beissen – eine vermeidbare Reaktion, die die Mensch-Tier-Beziehung dauerhaft stören kann.