Mittwoch, Dez 13th

Last updateDo, 05 Okt 2017 10am

Katzenpflege Katzen Ernährung Katzenernährung: Katzengras im Mini-Gewächshaus

Katzenernährung: Katzengras im Mini-Gewächshaus

Katzengras aus der Box zur gesunden Katzenernährung
Katzengras aus dem Mini-Gewächshaus trägt zur gesunden Katzenernährung bei
Die gesunde Portion Katzengras für Hauskatzen 

Nicht jede Hauskatze hat die Möglichkeit, auf dem Rasen Grashalme zu knabbern und damit die Ausscheidung von Haarballen zu unterstützen. Eine neue Idee unterstützt bei der gesunden Katzenernährung: JOSHUA, das grüne Mini-Gewächshaus  für Hauskatzen und ihre felligen Kollegen! 

 

Selbst Hauskatzen, die während des Sommers im Garten die Gelegenheit haben, sich mit Gras zu versorgen, können im Winter Abwechslung in der Katzenernährung gebrauchen. Wir sind auf eine tolle neue Idee aufmerksam gemacht worden: JOSHUA, das Mini-Gewächshaus für Katzengras. 
Katzenernährung – eine Portion Gras gehört immer dazu Gras spielt in der Katzenernährung eine wichtige Rolle. Denn das Gras bringt die Katze dazu, Haarballen, die sich im Verdauungstrakt gebildet haben, zu erbrechen. Neben dem Angebot an Gras im Garten bekommen unsere Hauskatzen gerade im Winter die Alternative in Form von Katzengras. Das gibt’s bei uns immer frisch auf dem Wochenmarkt, sogar in Bio-Qualität. Der Nachteil des gesunden Zusatzes für die Katzenernährung: Das Katzengras welkt relativ schnell, der kleine Topf wird häufig umgeworfen oder bespielt, die Katze veranstaltet einfach ihre üblichen Verwüstungen mit dem Töpfchen. 

 

Grünzeug für die Katzenernährung: JOSCHUA, clever und sauber 

Mit all den unangenehmen Begleiterscheinungen macht eine neue Produktidee Schluss: JOSCHUA, das grüne Gewächshaus für Kleintiere. In dem abgeschlossenen Mini-Gewächshaus wächst Gerstengras, das mit seinen 18 Vitaminen und Mineralien eine gesunde Ergänzung für die Katzenernährung ist.

Dabei ist die Pflege des Gewächshauses, im Gegensatz zu herkömmlichen Behältnissen, einfach, sauber und sicher. Die Saat muss nur einmal gegossen werden, dank des ausgeklügelten Systems von JOSCHUA wird das Gerstengras mit 600 ml Wasser ausreichend versorgt. Sobald das Gras durch das patentierte Rost wächst, kann  sich die Hauskatze bedienen – allerdings nicht mit dem Inhalt der Box spielen und Saatgut oder Erde in der Wohnung verteilen. 

 

So sieht’s ein paar Tage nach Ansetzen des Katzengrases im Minigewächshaus aus: Die ersten Halme spriessen schon, und Katze Pünktchen nimmt schon mal eine kleine Probe – jetzt Video ansehen!

Katzengras mit JOSCHUA ziehen – gesunde Katzenernährung im Test

Wir haben ein Probepaket von JOSCHUA erhalten und machen aktuell die Probe auf’s Exempel. Ob unsere Katzendamen, die beide fleissige Katzengras-Esser sind, das Angebot aus dem Mini-Gewächshaus annehmen – wir werden in unserem Produkt-Test darüber berichten!

Weitere Detailinfos zu JOSCHUA und Bestellmöglichkeiten finden unter www.dasgruenegewaechshaus.de