Samstag, Nov 18th

Last updateDo, 05 Okt 2017 10am

Katzenpflege Katzenzubehör Staubsauger für Katzenhaare – was Spezialstaubsauger wirklich bringen

Staubsauger für Katzenhaare – was Spezialstaubsauger wirklich bringen

Staubsauger für Katzenhaare im Test

Miezes liebste Beschäftigung: Das Haus oder die Wohnung mit Haaren auszustatten. Und zwar überall. Das führt dazu, dass im Katzenhaushalt notwendigerweise Staubsaugen zur Aufgabe mit speziellen Anforderungen wird.

 Wer mit Katzen eine Wohngemeinschaft eingeht, muss sich auf einiges gefasst machen. Besonders, wenn’s um die Sauberkeit im Haus geht. Denn Samtpfoten kümmern sich nicht um die menschlichen Maßstäbe an Sauberkeit. Lieblingskissen, Körbchen oder der bevorzugte Platz auf dem Sofa werden daher gerne intensiv mit Haaren verziert. Eine echte Herausforderung für jeden normalen Staubsauger.

Die Hersteller haben sich dieser Thematik angenommen – und bieten immer häufiger spezielle Staubsauger für Katzenhaare oder andere „tierische“ Problemchen an. Wir haben die Gelegenheit, das Modell der Firma THOMAS, den PET & FAMILY, im Alltag zu testen.

Staubsauger für Katzenhaare: Die Herausforderungen 

Im Katzenhaushalt sind es nicht allein die Haare, die regelmässiges Staubsaugen nötig machen. Nach jedem Besuch der Samtpfote in der Toilette werden auch gerne kleine Krümel Katzenstreu großräumig im ganzen Revier – sprich: der Wohnung – verteilt. Ein neuer Staubsauger für Katzenhaare sollte daher schon ein paar Eigenschaften haben, die speziell Katzenbesitzern das Leben erleichtern.
Eine dieser Eigenschaften: Eingewebte Haare aus Kissen oder Polsterstoffen saugen. Denn die Fellmonster sind Meister in der Technik, Stoffe mit Applikationen aus frischen Haaren zu versehen. Und nichts ist nerviger als beim Staubsaugen wie ein Roboter mehrmals über eine Stoffoberfläche reiben zu müssen, um alle Haare zu entfernen.

Den neuen speziellen Staubsauger für Katzenhaare haben wir daher auch unter verschärften Bedingungen getestet. Zum Beispiel eine Woche lang Katze Penny’s Lieblingsplatz im Fenster nicht gesäubert. Da kommt schon so einiges zusammen an Haaren.

Beim Auspacken des Testmodells fällt zunächst das umfangreiche Zubehör auf. Zum Standardrepertoire gehört eine Parkettdüse, eine recht breite Polsterdüse sowie eine Spezialdüse, mit der man Polster auch feucht reinigen kann. Neu und bei der ersten Benutzung etwas gewöhnungsbedürftig ist das Prinzip des Wasserfilters beim Staubsauger: Der PET & FAMILY saugt den Staub, Schmutz und Katzenhaare in einen mit Wasser gefüllten Tank, nicht in einen Staubbeutel. Das Handling dieser Technik ist einfach – zumal die Bedienungsanleitung wirklich gut gestaltet ist und keine Fragen offen lässt. Für Männer: Es geht auch ohne Bedienungsanleitung, weil so gut wie alles selbsterklärend ist. Ausnahme: Die Sprühex-Polsterdüse.
Für den ersten Einsatz heisst’s also: Tank mit einem Liter Wasser befüllen. In den Staubsauger einsetzen. Und los geht’s.

Beim Staubsaugen selbst erlebt man dann eine kleine Überraschung nach der anderen. Das liegt wohl daran, dass sowohl der Staubsauger als auch die Zubehörteile echt durchdacht sind, wirklich top funktionieren und gefühlt von echt guter Qualität sind. Das beginnt bei der Parkettdüse, deren Bürstenreihe kleine Öffnungen haben – kein lästiges Anheben der Bürste mehr, wenn man Streukrümel wegsaugen muss. Auch die Pappreste des Kratzbretts werden quasi in einem „Atemzug“ vom Staubsauger aufgenommen. Gleiches gilt für die Wollmäuse, die Katzen fein säuberlich in der ganzen Wohnung verteilen. Erster Eindruck: Der PET & FAMILY hält, was es verspricht.

In der zweiten Folge unseres Praxistests gehen wir auf weitere besondere Eigenschaften des PET & FAMILY ein – inclusive einem Video, das zeigt, wie gut der Staubsauger wirklich mit Katzenhaaren fertig wird. 

Der Staubsauger für Tierhaare von THOMAS PET & FAMILY hat auch eine eigene Webseite – hier gibts alle technischen Infos zu dem Gerät, das wir empfehlen!

Der Staubsauger für Katzenhaare – jetzt bestellen!
Unser Tipp – im Online-Shop von Saturn vorrätig!

P. S.
Obwohl der Mensch mit dem Staubsauger für Katzenhaare hochzufrieden ist, kann sich die Katze nicht wirklich mit ihm anfreunden – sie findet nur den Karton echt klasse. Typisch Katze, eben.